Zweck und Ziel der Greimersburger Bürgergenossenschaft

Die Bürgergenossenschaft Greimersburg eG hat sich das Ziel gesetzt, eine Wohn-Pflege-Gemeinschaft für Senioren mit Unterstützungsbedarf im Alltag zu bauen.

 

Damit fördert die Genossenschaft ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter als sorgende Gemeinschaft in dauerhaft gesicherten Verhältnissen. Zunächst zwölf Mietern soll als Alternative zum bisherigen Eigenheim eine selbstbestimmte, gemeinschaftliche Versorgung im Alter ermöglicht werden.

 

Gleichwohl soll durch dieses Vorhaben der örtliche Zusammenhalt zwischen den Generationen gefördert werden.

Die Genossenschaft versteht sich auch als weiteren Schritt der Dorferneuerung nach der beispiellos erfolgreichen Etablierung des Dorfladens „OOSE LADE“ und dem stetig wachsenden Bürgerverein mit seinen helfenden Händen.  

 

... und wenn man nicht unmittelbar selbst eine Wohnung im Genossenschaftsgebäude bezieht, kann man als Investor mit guten Aussichten auf eine attraktive Rendite die Solidargemeinschaft unterstützen.

 

Um eine solide Finanzierung dieses einmaligen Vorzeigeprojektes sicherzustellen, wurde im März 2018 die Bürgergenossenschaft Greimersburg eG gegründet.

 

Erstes Ziel ist es nun, möglichst viele Mitglieder für die Genossenschaft zu werben, und dadurch ein möglichst hohes Eigenkapital aufzubauen. Je mehr Eigenkapital erreicht wird, um so wirtschaftlicher kann das Projekt realisiert und ein Gewinn erwirtschaftet werden, der wiederum den Genossenschaftsmitgliedern in Form einer Dividende zu Gute kommt.